Sportzentrum Heuried, Zürich

Das konstruktiv zweigeteilte Gebäude wird vor allem durch sein aussergewöhnliches Holzdach geprägt. Im hinteren Teil des Neubaus ist die Eissporthalle untergebracht, im vorderen Bereich das Restaurant und der Eingangsbereich. Dach und Aussenfassade sind als Holzbau konstruiert.

Acht 35 Meter lange, bis zu 2,4 Meter hohe und 18 Tonnen schwere Doppel-Brettschichtholzträger aus Fichten- und Tannenholz überspannen das 29 Meter breite Eisfeld und die Zuschauertribüne. Eingekleidet wird das Gebäude mit einer offenen Fassadenbekleidung aus weiss und grau behandelten Fichten und Tannen Latten sowie einer Dachuntersicht in Lärchenholz.

Das mit einer Auskragung von 16 Metern beeindruckende Vordach mit seinen grossflächigen Oberlichtern schützt den darunter entstandenen Eingangsplatz, der die verschiedenen Ebenen erschliesst und verknüpft.

BauherrschaftImmobilien Stadt Zürich, Zürich
ArchitektEM2N Architekten ETH/SIA, Zürich
HolzbauerZaugg AG Rohrbach, Rohrbach
Ausführung2014-2017
DownloadObjektblatt