Dreifachsporthalle Schötz

Der Neubau der Dreifachturnhalle besteht aus zwei Teilen; der Halle selber und dem zweigeschossigen Nebengebäude. Die Dachkonstruktion der Halle sowie die Aussenwände sind in Holzrahmenbauweise realisiert. Das knapp 30 m weit gespannte Primärtragwerk besteht aus acht Brettschichtholzträgern. Die Grundriss-Abmessung des Dachtragwerks beträgt ca. 28 m x 48 m mit einer Höhe von 10m. Im Halleninneren zeigt sich die Halle an den Dach- und Aussenwandflächen mit aus OSB-Platten geschnittenen, lasierten Akustiktäferungen. Im Inneren des massiven Nebengebäudes wird die Oberfläche des sandgestrahlten Betons gezeigt. Der ganze Gebäudekörper wir durch eine vertikale Holzschalung aus vorvergrauter Weisstanne eingehüllt.

BauherrschaftEinwohnergemeinde Schötz, Schötz
ArchitektHertig Noetzli Architekten, Aarau
HolzbauerRenggli Holzbau AG, Schötz
DownloadObjektblatt